Glaubenssätze beim abnehmen

Frau denkt über ihr Glaubenssätze nach

15 Top Glaubenssätze die dich beim Abnehmen ohne Diät unterstützen werden!

Weißt du warum die meisten Diäten und Abnehmkuren scheitern? Weil es nur kurzfristige Geschichten sind. Sobald das Ziel erreicht ist, schaltet der Verstand wieder um auf Belohnung und auf die guten alten Gewohnheiten.

Los geht es dann meist schleichend, alte Verhaltensmuster und Glaubenshaltungen machen sich wieder breit.

So dauert es nicht lange, bis sich auch deine bisherigen unbearbeiteten Glaubenssätze und Konfliktthemen wieder breit machen. Wer langfristig ein gesundes Körpergewicht halten möchte, entspannt und zufrieden leben möchte, darf seine Gedanken, seine Essgewohnheiten und sein Selbstwertgefühl dahingehend ändern.

 

„Unsere 15 positiven Glaubenssätze helfen dir beim langfristigen Abnehmen ohne Diät!“

Glaubenssätze sind tief verwurzelte Überzeugungen, welche wir über uns oder die Welt haben. Meist haben sie eine bewertende Bedeutung, welche wir uns über viele Jahre selbst auferlegt haben, ohne eine gegenteilige Erfahrung gemacht zu haben. Zum großen Teil haben wir diese auch übernommen von Eltern, Großeltern, Lehrern oder Freunden. Unsere Wahrnehmung ist dahingehend ausgerichtet, unser Denken und Handeln davon gesteuert. Erkenne auch du deine Glaubenssätze für deine erfolgreiche Gewichtsreduzierung ohne Diät. Mehr zum Thema Glaubenssätze findest du hier.

Denkst du immer noch, du bist was du isst?

Oder denkst du, dass du es sowieso nicht auf die Reihe bekommst, dein Traumgewicht zu erreichen und genau so zu sein?

Lass dich überraschen wie einfach es ist, einfach mal sein Denken über sich selbst und den Glaube an sich selbst zu stärken. Blockierende Glaubenssätze, welche dein Abnehmerfolg diätfrei behindern können z. B. sein:

  • Ich werde es nie schaffen, mein Wunschgewicht zu erreichen.
  • Ich bin viel zu fett, um schlank sein zu können.
  • Ich bin viel zu faul, zu schwer, zu unsportlich …
  • Meine Freunde lieben mich auch so.
  • Ich war schon immer übergewichtig.
  • Eigentlich fühle ich mich ja so wohl.

Ändere diese Sätze gegenteilig um, erlaube dir das Gegenteil und ein positives Selbstmanagement.

Entdecke deine Willenskraft und finde dein persönliches Gleichgewicht.

Das Geheimnis positiver Glaubenssätze ist das erfolgreiche „Einspeichern“.

Während die alten negativen und blockierenden Glaubenssätze ersetzt und erlebt werden, ist es möglich sein Gewicht ohne Diät gut zu halten, sein Idealgewicht zu erreichen und seinen Stoffwechsel als natürlichen Fettkiller gut einzusetzen.

Natürlich gibt es einige hilfreiche Techniken, wie du nachhaltig negative Glaubenssätze in für dich positive verwandeln kannst. Oder aber gleich die Positiven für dich abspeicherst.

  • Wieso hast du Gewichtsprobleme?
  • Sind Stress, Blockaden oder ein falsches Selbstbild dafür verantwortlich?
  • Wie zufrieden bist du mit deinen Entscheidungen und deinem Selbstwertgefühl dir selbst gegenüber?

Um das herauszufinden haben sich hier besonders Meditationstechniken bewiesen.

Auch verschiedene Klopftechniken (z. B. mit der EFT Technik – Infos bekommst du hier ) wurden schon vielfach erfolgreich ausprobiert.

Kann man Gewichtsprobleme einfach wegklopfen?

Wichtig zu wissen ist, dass es kein 3 Wochen Projekt ist. Abnehmen ohne Diät ist ein Prozess und vielmehr ein Weg zu deinem bewussten Leben mit mehr Lebensfreude, Erfolg und Zufriedenheit.

Ohne Hungern und mit einer Veränderung deiner Essgewohnheiten gelingt es dir wesentlich stressfreier deine Gewichtsprobleme zu lösen, deine Blockaden und Konfliktthemen loszulassen und deine Willenskraft und dein Selbstbewusstsein nachhaltig zu stärken.

Lass dich von unseren Top 15 Glaubenssätzen inspirieren und tauche in deine schlanke und gesunde Zukunft ein.

TOP 1

Ich liebe mich so wie ich bin!

So wie du bist, bist du genau richtig. Warum? Sonst wärst du anders, ganz einfach. Es bringt dir also nix, dich zu verurteilen oder anders haben zu wollen.

Jetzt bist du eben genauso wie du bist. Diese liebevolle Selbstannahme sorgt für deine gesunde Grundentspannung und lässt Raum für neue Wege.

Stärke dein Selbstwertgefühl und dein Selbstbild, indem du dich mit all deinen Facetten annimmst.

TOP 2

Ich gebe jederzeit mein Bestes!

Es geht nicht darum, sich mit einem Sport abzuquälen oder ständig auf das Essen zu verzichten. Auch Rechtfertigungen sind fehl am Platze.

Deine Konsequenzen für dein Tun trägst du ganz alleine. Wenn du dir bewusst machst, dass du jederzeit das für dich Richtige tust, dann hilft es, dass du mit dir zufriedener bist.

Es macht Lust, sich mal wieder auf eine andere Art und Weise anzustrengen und achtsamer mit sich umzugehen.

Mit diesem Glaubenssatz triggern dich vermeintliche Konfliktthemen nicht mehr so an und dein Autopilot findet einen neuen zufriedenen Rhythmus.

TOP 3

Jederzeit gehe ich achtsam mit mir um!

  • Spür mal rein in deinen Körper, wie fühlen sich die vermeintlich dicken Beine oder der fette Bauch an?
  • Tragen sie dich problemlos durch die Welt?

Oftmals machen wir uns selber so schlecht und sehen nur die negativen Dinge.

Das alles seinen Grund hat, warum es so ist, vernachlässigen wir dabei. Sich achtsam mit seinem Körper auseinanderzusetzen, verschafft dir nachhaltig ein positives Körpergefühl.

Abnehmen ohne Diät heißt in diesem Fall dann Loslassen von Ballast. Mit diesem Glaubenssatz kurbelst du automatisch deine Fettverbrennung an, denn Bewegung und Aktivität sind feste Bestandteile einer gesunden Achtsamkeit sich selbst gegenüber.

TOP 4

Ich werde jeden Tag etwas mehr Leichtigkeit (er)leben!

  • Was bedrückt dich?
  • Was lässt dich schwer wie Blei sein?

Übergewicht kommt nicht von selbst, es sind Lebensgewohnheiten, welche wir schwer ertragen können oder mit uns herumtragen.

Lade Leichtigkeit in dein Leben ein.

Komme wieder in die Handlung und halte bewusst nach Menschen Ausschau, die deine gewünschte Art dieser Leichtigkeit schon leben.

Ziehe Grenzen in deinem Leben!

Dinge die uns nicht gut tun, ertragen wir meist aus einem Gefühl von Schuld oder Scham. Du darfst dir eingestehen, wenn dich etwas nicht wirklich erfüllt und es dann ändern, deiner eigenen Willenskraft und deinem Selbstwertgefühl gegenüber.

TOP 5

Ich darf mich jederzeit von negativem Ballast befreien!

Auch ein Glaubenssatz und ein Gefühl, welches man gerne mit sich rumträgt.

Das Gefühl das man schuld an irgendwas ist, wenn man für die Probleme der anderen mal nicht parat steht. Oder sich permanent noch mehr aufbürden lässt, nur um es allen recht zu machen.

Befreie dich von negativem Ballast.

So blockierst du nicht weiter dein Wunschgewicht. Natürlich lohnt sich hier auch ein Blick auf die Gesellschaft in deinem Umfeld, auf negative Ablenkungen sowie auf deine Essgewohnheiten.

TOP 6

Ich darf mich immer und überall wohlfühlen!

  • Fühlst du dich jetzt unwohl?
  • Oder genießt du trotz deines Gewichts die Momente im Alltag?

Sich wohlfühlen und mit sich im Reinen sein, das ist ein weiterer Erfolgsschritt in Richtung Idealgewicht.

Deine Ausstrahlung und dein Selbstbewusstsein stärkst du mit diesem Glaubenssatz.

Deine Pfunde purzeln automatisch einfacher, da du aufhörst dich für deine Figur zu schämen. Begrenzende Überzeugungen, Konfliktthemen und ein fehlendes Gleichgewicht stehen hier gerne im Weg, können aber mit kurzen, regelmäßigen Meditationsübungen oder Klopftechniken sehr gut bearbeitet werden.

TOP 7

Ich darf schlank sein!

Ja, du darfst dir erlauben schlank zu sein.

Und du darfst dir darüber bewusst sein, dass sich dein ganzes Leben verändern wird.

Sei voller Neugier was alles auf dich wartet und erlaube dir zu dir selbst und deinen Bedürfnissen zu stehen. Nur der Wille auf ein schlankes Leben reicht nicht aus, auf deine Handlungen kommt es an.

Erlaube dir deine Abnehmerfolge zu feiern.

Vergiss nicht, dass du neben der perfekten Figur auch viele andere tolle Eigenschaften hast, welche du feiern darfst.

DU als Person bist wichtig, stärke also dein Selbstbild und damit dein Selbstwertgefühl.

TOP 8

Ich liebe meine gesunde und ausgewogene Ernährung!

Dieser Glaubenssatz sorgt beim Abnehmen dafür, dass du dich auch für kleine Ausrutscher nicht gleich verurteilst.

Auch wenn deine Ernährung schon auf reichlich Gemüse, Obst und Vollkornprodukte umgestellt ist, Schokolade und Fastfood gehören eben zu unserer heutigen Gesellschaft und Ernährungsweise dazu. Und sie sorgen auch für ein gesundes Belohnungsgefühl, wenn man mal dunklere Tage hat.

Wirf einen reellen Blick auf deine Essgewohnheiten. Sei ehrlich zu dir und mache dir deine Blockaden bewusst. Stärke wieder deine Willenskraft und nutze deine Glaubenshaltungen für deine positive Veränderung.

TOP 9

Ich esse nur, was mein Körper braucht!

Solltest du noch Schwierigkeiten mit deinen Portionsgrößen haben, so darfst du dir diesen Satz immer mal laut vorsagen.

Dein Körper und dein Sättigungsgefühl werden sich achtsam bei dir melden, wenn du satt bist und du hin hörst. Gleiches gilt natürlich auch für Getränke, denn hier verstecken sich oft versteckte Sattmacher und es fehlt das Gefühl etwas gegessen zu haben.

TOP 10

Veränderungen lasse ich jetzt zu!

„Die Energie folgt der Absicht.“

Und genauso ist es mit deiner Gewichtsabnahme!

Nach deiner Zielsetzung folgt die Handlung.

Dein Essverhalten ändert sich, deine Ausstrahlung und dein Fokus auf viele andere Dinge wird sich ändern.

Lasse diese zu und vertraue auf deinen Weg. Sollten Enttäuschungen für Konflikte sorgen, so nehme sie als Erfahrungen an. Sie zu unterdrücken wäre kein optimaler Weg. Stehe zu deinen Gefühlen und deinen Entscheidungen.

TOP 11

Ich bin wichtig!

Wichtig statt gewichtig lautet hier das Motto.

Wer sich selbst wirklich wichtig genug nimmt, wird sich nicht vollstopfen mit leeren Kohlenhydraten und fetten Speisen.

Nimmst du dich wichtig genug?

Es geht nicht um Arroganz oder das man völlig eingebildet durch die Landschaft marschiert. Vielmehr darfst du dich mit deinen Stärken und Schwächen wichtig nehmen. Denn genau diese machen dich aus! Und mit deinen Eigenschaften bist du wichtig für dich und viele andere Menschen. 

TOP 12

Ich habe mich dazu entschieden, ….

Um deinem diätfreien Wunschgewicht ein großes Stück näher zu kommen, kannst du deine Glaubenssätze mit diesem Satz etwas nachhaltiger und konsequenter in die richtige Spur bringen.

Es signalisiert deinem Unterbewusstsein, dass du es wirklich ernst meinst und du dein Zielgewicht ohne Diät erreichen wirst.

  • Also wozu hast du dich auf deinem Weg zum Wunschgewicht entschieden?
  • Fühle dich in deine absolute Willenskraft zu deinem Wunschgewicht einmal rein!.
  • Was wäre wenn deine Blockaden, Glaubenshaltungen und Gewichtsprobleme nicht vorhanden wären?
  • Wärst du ein anderer Mensch?

Nein, aber du kannst alles für dein persönliches Wohlbefinden tun und bleibst handlungsfähig!

Nutze diese Willenskraft positiv für deinen Weg.

TOP 13

Meinen Körper bewege ich mit Liebe!

Schritt für Schritt wirst du beweglicher.

Mit Liebe und Dankbarkeit deinem Körper gegenüber wird dir Bewegung leichter fallen.

Deine Muskeln, Nerven und alle Zellen in deinem Körper leisten jeden Tag aufs Neue etwas Großartiges.

Lasse auch hier schwerfällige Gedankenmuster los, und lasse Leichtigkeit in deinen beweglichen Alltag einziehen. Bedenke auch, wer aktiv ist, benötigt Energie.

Hungern wäre ein falsches Signal gegenüber deinem Körper. Abwechslung und Frische in seine Essgewohnheiten zu integrieren ist ein idealer Weg.

TOP 14

Ich bin jederzeit handlungsfähig!

Positive Glaubenssätze funktionieren nur, wenn man sich selbst gegenüber ehrlich bleibt.

Diätfrei abnehmen setzt genau das voraus.

Wenn man z. B. 20 Kilo Übergewicht mit sich rum trägt, dann hilft dieser Satz. Denn du hast dein Leben in der Hand. Du bist und bleibst handlungsfähig, dich in deine gewünschte Richtung zu bewegen und deinem Leben eine neue Sichtweise in Sachen Aktivität und gesunder Ernährung zu geben.

Du entscheidest in jedem Moment wie du leben möchtest!

Sei dein eigener Coach und gib dir ein Verhaltenstraining der persönlichen Art. Kurbel deine Fettverbrennung auf völlig neue Weise an, physisch und psychisch, denn wer seinen Wünschen folgt, handelt in Liebe mit sich selbst.

TOP 15

Ich vertraue mir und meinem Prozess des Lebens!

Signalisiere deinem Körper und deinem Verstand, dass sie nicht gegeneinander arbeiten.

Sich selbst vertrauen heißt nicht immer, selbstbewusst zu sein. Es stärkt dein Denken. Alles was du erlebst, wie du etwas machst oder wie du deinen Weg so gehst, hat einen Grund.

Erfolgreich Abnehmen ohne Diät, sein Wunschgewicht zu halten, sich gesund und zufrieden zu fühlen, spiegelt dein Vertrauen in dich und dein Leben wieder.

Wähle deine Ziele mit Bedacht und realistisch und dann bewege dich in genau diese Richtung!

Wenn du wirklich ohne Diät abnehmen willst und einen gesunden Lebensstil pflegen möchtest, darfst du dein Denken zu deinem persönlichen Danken machen.

Abnehmen ohne Diät, ohne Leistungssport, ohne Hungern sowie ohne permanenten Stress funktioniert sehr gut, jedoch dürfen sich deine Gedanken und Gewohnheiten auch dahingehend verändern.

Mach dir bewusst, was du jeden Tag über dich denkst, was du dir ständig einredest und was du dabei spürst.

Ein positives Selbstbild von dir selbst unterstützt deine innere Zufriedenheit, doch bleibe dir selbst gegenüber ehrlich. Nutze den Zauber deiner Glaubensveränderung hin zu einem erfüllten Selbstmanagement, diätfrei und mit einer großen Portion Motivation.

One response to “Glaubenssätze beim abnehmen

  1. Guter Beitrag! Über das Thema Glaubenssätze beim abnehmen habe ich bisher wenig gelesen, schön darüber auch mal was zu hören!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *