Abnehmen ohne Sport

Viele Personen nehmen sich jedes Jahr vor, in den kommenden 365 Tagen ein wenig kürzer zu treten. Immerhin möchten sie aufgrund den zahlreichen Kilos Übergewicht dafür sorgen, dass sie wieder in Form kommen. Allerdings gibt es viele Personen, die nicht die Zeit dazu finden, eine Diät zu machen und zusätzlich Sport zu treiben. Aufgrund des stressigen Arbeitstages und der Versorgung der Familie ist Sport oft nur ein Wunschgedanke, der oft nicht erfüllt werden kann.

Wenn es Dir auch so geht und du gerne abnehmen möchtest, ohne Sport zu treiben, gibt es viele Tipps, die zu beherzigen sind. Immerhin fällt die Abnahme oft ein wenig schwerer, wenn sich nicht bewegt wird. Jedoch kannst Du deinen Körper austricksen und somit die Gewichtsaufnahme beeinflussen. Gerne möchte ich Dir einige Tipps geben, wie Du gesund abnehmen kannst, ohne Sport treiben zu müssen.

Sport zu treiben ist zeitraubend

Aufgrund der umfangreichen Arbeitszeiten in Deutschland und der zusätzlichen Versorgung der eigenen Familie, ist oft die Zeit nicht vorhanden, um Sport zu treiben. Grundsätzlich ist Sport zeitraubend, da Du um die 55 Kilometer pro Woche schnell spazieren gehen müsstest, um 500 Gramm Fett zu verlieren. Ein strenger Speiseplan müsste ebenso her, um das Ziel erreichen zu können. Aus diesem Grund gibt es Maßnahmen, um auch ohne Sport ans Ziel zu kommen. Mit einer sinnvollenErnährungsumstellung sowie vielen hilfreichen Tipps zur Stoffwechselanregung kannst Du fast genauso effektive Ergebnisse erhalten.

Sport ist auf Dauer außerdem nur dann erfolgreich, wenn Sport dauerhaft durchgeführt wird. Nur einmal pro Woche Sport zu treiben und immer wieder mal das Training zu überspringen, ist sehr sinnlos und einfach nur eine Quälerei. Aus diesem Grund solltest Du im Gegenzug zum Sport auf folgende Tipps achten.

Wichtige Tipps zur Abnahme ohne Sport

Du solltest alle Angaben berücksichtigen und versuchen, täglich so oft wie möglich denStoffwechsel auf Hochtouren zu bringen. Gerne können dabei folgende Hinweise helfen:

  • Bitte nicht hungern: Abnehmen zu wollen verlangt nicht, auf Essen verzichten zu müssen. Ganz im Gegenteil: Damit der Körper nicht auf Sparflamme stellt und den täglichen Kalorienverbrauch herunterschraubt, solltest Du niemals hungern. Ein Ernährungsplan ist für Personen, die schnell das Essen vergessen, sehr wichtig. Besonders während der Arbeit im Büro sollten immer kleine Zwischenmahlzeiten eingeplant werden. Zwischen den drei Mahlzeiten sind kleine gesunde Zwischenmahlzeiten einzuplanen. Am besten Rohkost oder anderweitige gesunde Snacks.
  • Keine Crash-Diäten: Bitte vermeide Diäten, die einen Gewichtsverlust von fünf Kilogramm in 10 Tagen versprechen! Diese sind es in der Regel nicht wert, den Körper in eine Ausnahmesituation zu bringen. Der Stoffwechsel leidet unter den Crash-Diäten und zusätzlich ist es nicht möglich, die unterschiedlichen Aufgaben im Alltag zu bewältigen, wenn dem Körper alle Vitamine und Nährstoffe entzogen werden.
  • Zucker vermeiden: Versuche auf jeden Fall Zucker zu vermeiden, um dem Körper nicht mehr Energie zuzuführen, als benötigt wird. Zucker wandelt sich nach der Nahrungsaufnahme nämlich sehr schnell in Fett um und setzt sich wiederum an den Hüften an. Zuckern in Kaffee, Tee und Limonaden sind leicht zu vermeiden. Falls Du gar nicht auf Zucker verzichten kannst, ist notgedrungen Fruchtzucker oder Süßstoff zu benutzen. Jedoch bitte nur in Ausnahmen.
  • Mit Genuss essen: Essen mit Genuss ist sehr wichtig, um bewusst Nahrungsmittel aufnehmen zu können. Das bedeutet, dass nicht während der liebsten Fernsehsendung gegessen werden soll, sondern in einer entspannten Atmosphäre. Schaue beim Essen auf das, was du isst und nehme jeden Bissen wahr. Zusätzlich ist zu beachten, dass der Sättigungseffekt erst nach 20 Minuten nach der Nahrungsaufnahme stattfindet. Das bedeutet, dass nach einer kleinen Mahlzeit ein großes Glas Wasser getrunken werden soll, um sich nach wenigen Minuten schon satt zu fühlen.
  • Geregelte Mahlzeiten: Unbedingt zu beachten sind geregelte und ausgewogene Mahlzeiten am Tag. Diese sichern zu, dass der Körper sich an einen Rhythmus gewöhnen kann und dadurch in der Zwischenzeit nicht hungern muss. Tägliches Fasten ist Sinnvoll, um effektiv die Fettverbrennung aktiv zu halten.
  • Weniger Stress: Die Vermeidung von Stress ermöglicht dem Körper, sich auf den Kalorienverbrauch zu konzentrieren und Heißhunger zu vermeiden. Viele Personen greifen nämlich schnell zu Nahrungsmitteln und Süßigkeiten, wenn sie gestresst sind. Um diesen Zustand zu vermeiden, halte am besten den Tag entspannt mit wenig Stress.
  • Abnehmen mit Tee: Tee kann die Fettverbrennung, die Entwässerung und Entschlackung vorantreiben und hilft somit beim abnehmen. Welche Teesorten dafür sinnvoll sind erfahrt ihr hier.
  • Mehr Bewegung im Alltag: Abnehmen ohne Sport ist möglich und kann auch dann gerne durchgeführt werden, wenn keine Zeit im Alltag für Sport besteht. Allerdings ist als Gegenleistung mehr Bewegung im Alltag einzuführen. Benutze die Treppen anstatt des Fahrstuhls oder gehe zwei Busstationen zu Fuß, um den Kreislauf in Schwung zu bringen. Auch der Weg mit dem Fahrrad zur Arbeit macht nicht nur wach, sondern hilft sehr bei der Abnahme.

Wenn Du diese Tipps beachtest und verfolgst, kannst du in der Woche durchaus ein Kilogramm abnehmen. Einige Personen, die einen langsamen Stoffwechsel haben, könnten mit einer Abnahme von 500 Gramm pro Woche rechnen. Wenn Du also schon jetzt eine Bikini-Figur für den Sommer planst, solltest Du ein halbes Jahr vor der Sommer-Saison mit deinem Weg zur Traumfigur beginnen.